MÜNCHNER GEIGENTAGE

EINE PRÄSENTATION DER MÜNCHNER GEIGEN- UND BOGENBAUER

AUSSTELLUNG UND KONZERTE

Anknüpfend an den großen Erfolg der Ausstellungen 2007, 2010 und 2013 möchten wir
nun nach drei weiteren Jahren mit einer neuen Ausstellung die Entwicklung des Geigen- und
Bogenbaus in München dokumentieren.

Es ist unser Anliegen, dieses eher verborgene Handwerk, das höchste Kunstfertigkeit
erfordert, an die Öffentlichkeit zu bringen. Hierzu haben sich 36 selbständig arbeitende
Geigen- und Bogenbauer aus München und Umgebung zusammengefunden und stellen
je ein bis drei Streichinstrumente oder bis zu sechs Bögen aus.

So werden insgesamt eine große Zahl von Geigen, Bratschen und Celli sowie Bögen
präsentiert. Im Zeitraum vom 23. April bis zum 8. Mai 2016 kann jeder Interessierte die
ausgestellten Instrumente und Bögen im Münchner Stadtmuseum selbst spielen, anfassen
und ausprobieren.

Zur Betreuung der Instrumente und Bögen und für Fragen sind immer mindestens zwei
der ausstellenden Geigen- oder Bogenbauer anwesend. Darüber hinaus werden Ihnen
die Exponate in unseren Konzerten von namhaften Musikern vorgestellt.

Während den Konzerten ist es leider nicht möglich, die Ausstellung zu besichtigen.

 

Ihre Münchner Geigen- und Bogenbauer

Zeitgenössische Streichinstrumente und Bögen zum Anfassen und Ausprobieren

von Münchner Geigen- und Bogenbauern im Münchner Stadtmuseum

 

 

AUSSTELLUNG

Samstag, 23. April – Sonntag, 8. Mai 2016